Start Presse-Spiegel Süßer Traum in Lila
Süßer Traum in Lila PDF Drucken


am 26. Juni 2011

Koehler's Feinkost & Confiserie ist für die Hochzeitstorte zuständig

Um Mitternacht wird sie serviert. Als krönender Abschluss eines schönen Tages. Zu Musik und Feuerwerk. Das weiß Tasja Roggenbach bereits. Eine Idee, wie ihre Hochzeitstorte aussehen soll, hat sie auch schon. Die muss jetzt nur noch umgesetzt werden. Und zwar von den Konditoren im Café Strickmann von Koehler's Feinkost & Confiserie.


Inhaber Dieter Borgmann hat für das Gewinnerpärchen unserer Traumhochzeitsaktion schon einmal einige Anregungen vorbereitet, um Tasja und Christian einen Eindruck von den Künsten seiner Konditoren zu vermitteln. Eine dreistöckige Hochzeitstorte in Pink, mit weißen Blumen und kleinen Figuren. verziert, steht auf der Theke im Café.


Zudem hat Borgmann ein kleines Geschenk für die beiden. Er überreicht ihnen einen Rahmen mit dem Bild einer vierstöckigen Torte. "So könnte ihre auch aussehen", sagt Dieter Borgmann. Tasja gefällt die weiße Torte mit den rosafarbenen Rosenblüten schon sehr gut. Gemeinsam mit ihrem Zukünftigen blättert sie anschließend in einem Buch, das noch mehr Werke der Koehler's-Konditoren zeigt - vierstöckig, dreistöckig, rund, herzförmig, weiß und farbig.

 


Orchideen als Schmuck

Doch schließlich holt die Braut ein Foto aus ihrer Tasche. "Ich hatte mir die Torte so vorgestellt", sagt sie und reicht es dem Geschäftsführer. Eine Torte in Lila ist dort abgebildet - passend zur Dekoration im Festsaal. Mit filigranen weißen Blumen-Verzierungen und einem Rosen-Bouquet als Abschluss. "Die lila Farbe sollten wir hinbekommen", sagt Dieter Borgmann. "Heutzutage ist mit Lebensmittelfarbe ja fast alles möglich." Tasja hat noch einen Wunsch: Nicht Rosen-, sondern Orchideenblüten sollen das Backwerk schmücken. "Da muss ich mal meinen Konditormeister fragen", sagt Borgmann und notiert sich alles. Als Abschluss sollen zudem noch auf der Torte die Initialen des Brautpaares thronen.

 

Dieter Borgmann ist zuversichtlich. Schließlich hat sein Team schon zahlreiche Hochzeitstorten gefertigt. Sie sind neben der Feinkost ein Schwerpunkt von Koehler's Feinkost & Confiserie. Drei bis vier Stunden, sagt er, würde die Herstellung einer Torte dauern. "Eine handwerklich aufwändige Arbeit, aber eine, die meinen Mitarbeitern viel Spaß macht, weil sie dabei kreativ sein können. Jede Torte ist eine neue Herausforderung." Für das Brautpaar und seine Hochzeitsgesellschaft bleibt nur eine Herausforderung: Die vierstöckige Torte bis auf den letzten Krümel zu verspeisen. "Für jeden Gast muss ein Stück da sein", sagt Dieter Borgmann. "Das soll Glück bringen." Bei Tasjas und Christians Gästeschar von rund 50 Leuten wird das sicher klappen. niv

 

 

Suche

Informationen

Die besten Restaurants für jeden Tag

 

Koehler´s Bistro
Dieses Restaurant ist
empfehlenswert.