Start Presse-Spiegel Ganz Dortmund is(s)t spitze!
Ganz Dortmund is(s)t spitze! PDF Drucken



28. Juni 2012

"GourmeDo" findet vom 2. bis 5. August statt - Kulinarische Köstlichkeiten

Der Countdown für die Neuauflage von Dortmunds kulinarischer Spitzenveranstaltung "GourmeDo" läuft: Von Donnerstag bis Sonntag, 2. bis 5. August, findet sie auf dem Friedensplatz statt. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr können sich die Gäste auf einige Neuerungen freuen.

So wird die "ErlebBar" eine Event- und Showküche errichten. Hier kann man Nils Walbrecht und seinen Gastköchen auf die Finger und in die Töpfe schauen und überdies selbst Hand anlegen: Das Programm geht vom Schaukochen mit prominenten Gästen über Kochkurse für Kinder bis zu "After- Work"-Kochkursen (mehr Infos: www.erlebbar-dortmund.de). Eine weitere Neuerung betrifft Meyer Lansky, der bis zu seinem Tod 1983 als "Pate der Paten" galt. Heute schmücken sich einige Szenebars mit dem Namen. Dirk Hintz von "Service am Gast" verbindet den Namen, den Stil und die Lebensart der Belle Époque und lässt auf GourmeDo eine authentische Cocktail-Bar im Stil von Meyer Lansky und den 20er Jahren entstehen. Aficionados können sich hier zudem auf Bonnie Zichtema von der "Casita deI tabaco" aus Gevelsberg freuen. Er präsentiert exquisite Premium-Zigarren und hat den einen oder anderen fassgelagerten Rum im Gepäck. Eine weitere Besonderheit von GourmeDo ist die "GourmeDo-Loge". Dies ist kein VIP-Zelt, da auf GourmeDo jeder Gast ein "VIP" ist, also im Mittelpunkl steht. Hier kommt man nach vorheriger Buchung aber in den Genuss festlich gedeckter Tische, reservierter Plätze und Service wie im Restaurant - wie geschaffen für Unternehmen, die ihren Kunden das Flair und die Vielfalt von GourmeDo nahebringen möchten. Anfragen werden ab sofort angenommen (per Mail unter: loge@gourmedo.com).

 


Viele neue Namen mit dabei

Zum Leitsatz "Qualität und Vielfalt" gehört es, offen für Neues zu sein. So können in diesem Jahr eine ganze Reihe neuer Restaurantangebote auf GourmeDo erlebt werden. Eine vielgesuchte orientalische Verstärkung aus dem Bereich der Länderküchen konnte mit der Riad-Gastronomie (marokkanisch und mediterran) gewonnen werden. Weitere Neuzugänge sind das Fenix mit Markus Pape (neu am Phönix See), das l'Arrivée und das Restaurant Palmgarden (Casino Hohensyburg) mit Michael Dyllong. Zusammen mit dem Restaurant VIEW ist das eine Riege junger, moderner Restaurants, von denen man sich auf GourmeDo einen guten Eindruck verschaffen kann. Zudem präsentiert das Dortmunder Traditionshaus Köhlers Café Strickmann die gesamte Leistungsfähigkeit des Hauses - von Feinkost-Bistro über Konditorei bis Catering.

 

Dirk und Christian Kneis sind mit ihrem Pferdestall (Zeche Zollern) eine weitere Bereicherung und bringen neben ihren mediterranen Spezialitäten leckere Tröpfchen aus ihrer Vinothek mit. Als weiteres populäres Erfolgsduo nehmen Alexander Erdmann und Lukas Tarabczynski mit ihrem Restaurant "Die Küche - Neue (Ess)-Klasse" teil und zeigen, was sie können. Viele wissen das bereits aus dem fast stets ausgebuchten neuen Restaurant in Hombruch oder aus ihrer Zeit im Restaurant Dimberger.

 

Weiterer Neuzugang mit bekannten Gesichtern: Das "Vetro" (eherm. Bistro@55). Hier begrüßen Gabriele und Romolo Giampaolo die seit der Eröffnung im Dezember 2011 zahlreichen Gäste. So kann man im August 21 kulinarische Spitzen vertreter auf dem Friedensplatz erleben. Ebenso dabei: Sternekoch Jens Borrtke (Wadersloh) sowie die Ex-Sterneköche Stefan Manier und Manfred Kobinger. GourmeDo heißt allerdings Genuss und Lebensfreude für die ganze Familie. So sind an einigen Ständen besondere Kindergerichte zu finden - weiterhin kosten Getränke für Kinder nur einen Euro. Außerdem können sich alle Kinder auf einen besonderen Gast freuen: Der hat einen großen Schnabel, kalte Füße und begeistert mit Aktionen zwischen Spaß und Wissen. Pinguin Pido, Maskottchen von "DEW21", kommt mit dem Pido-Club zu GourmeDo. In der Lounge haben kleine Gäste ihr eigenes Reich. So ist Spiel und Spaß für die Kleinen garantiert, während die Eltern derweil die eine oder andere Köstlichkeit sowie die einzigartige Stimmung genießen. Der Pido-Club ist täglich von 11 bis 19 Uhr an Stand 17 geöffnet.

Gepflegte Getränke Neben der Kulinarik werden die Getränke zelebriert - mit der Cocktail Bar im Meyer Lansky Style oder besonderen Weinempfehlungen an den Ständen der Restaurants. Den Genuss perfekt macht Hövels Original, verführerisch rotgolden leuchtend, in hand geschliffenen Viktoriabechern. Überdies nimmt Trixi Bannert, Weinhändlerin und Topsommeliére aus Münster ihre Gäste mit auf eine vergnügliche und kurzweilige Reise quer durch die verschiedenen Regionen, Rebsorten, Weinstile und Aromen Frankreichs und Deutschlands. Sie wird jeweils fünf verschiedene Weine vorstellen und lädt zum Probieren ein.

www.GourmeDo.com

 

Suche

Informationen

Die besten Restaurants für jeden Tag

 

Koehler´s Bistro
Dieses Restaurant ist
empfehlenswert.