Start Presse-Spiegel Gault Millau 2002 Deutschland
PDF Drucken

Gault Millau 2002 Deutschland
Der Reiseführer für Genießer

Was tun, wenn man in der Dortmunder City am hellichten Nachmittag plötzlich Heißhunger auf Gänseleber oder Meeresfrüchte verspürt und den überlebenswichtigen Imbiss auch noch mit adäquaten Weinen begleiten will ? Ganz einfach, man geht zu Feinkost Köhler, der besten Delikatessenhandlung der Stadt und steigt zielstrebig in Souterrain hinab, wo man nicht nur seine häuslichen Vorräte auffüllen, sondern sich gleich an Ort und Stelle nach Herzenslust satt essen kann.

Köhlers Bistro ist nicht viel mehr als eine übersichtliche, hufeisenförmige Theke, deren privilegierte Plätze den lieben langen Tag von Genießern und Bummlern belagert werden. Einige kommen bloß auf einen Kaffee mit sündhaft gutem Gebäck (von einem Teller darf man gratis naschen, von einem zweiten für eine Mark pro Süßigkeit), viele greifen ausführlicher zu und ordern komplette kulinarische Kompositionen: Sepia/Trüffel-Tortellini mit Spargel, Oliven/Lauch-Sauce und Parmesan, Zanderfilet unter der Rucolahaube mit Estragonsauce und Blattspinat oder Barbarie-Entenbrust auf Ragout von Champignons und Nektarinen mit Kartoffelkuchen.

Anders als in den meisten Etablissements dieser Art arbeitet die Küche nicht vor den Augen der Gäste. Köhlers Köche, die ihre Aufträge per Sprechanlage erhalten, wirken zwar im Verborgenen, haben aber nichts zu verbergen. Was sie hervorbringen, besticht durch Qualität und erreicht oft genug Gourmet-Standard.

Die offenen Weine sind darauf abgestimmt, und wer eine ganze Flasche möchte, hat nur die Qual der Wahl: Alles, was Köhlers Keller hergibt, wird auch zum Sofortverzehr kredenzt - gegen 20 Mark Aufschlag auf den Ladenpreis. Eines aber ist absolut unbezahlbar (und kostet darum auch nichts): die herbe Herzlichkeit und der herrliche Humor von Frau Bock, der Bistro-Chefin, die von den Gästen geliebt und von den dienstbaren Kellergeistern zumindest geachtet wird. Deshalb kann es auch gar nicht böse gemeint sein, wenn manche sie heimlich "Schwester Rabiata" nennen.

 

Suche

Informationen

Die besten Restaurants für jeden Tag

 

Koehler´s Bistro
Dieses Restaurant ist
empfehlenswert.